Menü

Zapfenernte im Stadtforst Ribnitz-Damgarten

Nachwuchs

Im Stadtforst Ribnitz angekommen, staunte ich nicht schlecht, wie die Kiefern hier im Wald aussehen. Alle standen in Reihe, manche sahen geformt aus, wie eine Harfe und nur noch oben waren grüne Äste zu sehen. In den Reihen tummelten sich einige Mitarbeiter, dick angezogen und pflückten an den abgeschnittenen Ästen die Zapfen ab. Ein paar Sonnenstrahlen suchten sich den Weg durch die Äste und ich habe das gleich genutzt, einige Fotoaufnahmen zu machen.
Spannender wurde es dann, als ich mir den kleinen Platz im Hubsteiger mit Heiko Plaga teilte. Über 12 Meter hoch waren die äußeren Zweige, die Plaga abgeerntet hat. Trotz mulmigem Gefühl im Bauch, war die Sicht über die Baumkronen einmalig.

Was mit den Zapfen weiter passiert, habe ich in der Forstbaumschule Güstrow erfahren. Die Fotoreportage dazu gibt es hier in der aktuellen Zeitschrift Forst&Technik.

« Zurück » Alle Blogbeiträge