Menü

Sozialer Beruf – eine Berufung

Der Bedarf an Fachkräften im Gesundheits- und Sozialbereich steigt.
Nicht nur in der Pflege werden Jugendliche für eine Ausgebildung gesucht, auch in den Kitas herrscht Fachkräftemangel. Gern gesehen sind hier auch junge Männer, vor allem von Jungs.

Heilerziehungspfleger helfen Menschen mit Behinderung, um ein normales Leben zu führen, helfen in der Pflege und begleiten sie in der Freizeit.

Eine Diätassistentin gibt nicht nur Tipps für die schlanke Linie, sie berät vor allem Patienten mit Diabetes, Magenproblemen, Laktoseintoleranz und Essstörungen.

Ergotherapeuten brauchen schon etwas handwerkliches Geschick, um kranken und behinderten Menschen in der Motorik und Wahrnehmung im Alltag helfen zu können.

Für die AOK-Zeitschrift on Job habe ich Jugendliche in Schwerin besucht und fotografiert.

« Zurück » Alle Blogbeiträge