Menü

Rostocker Forstamt testet Seilkran

Der Unternehmer André Müller stellt für diesen Versuch einen Anbauseilkran Ritter KSK-3 sowie seine und die Arbeitskraft seines Mitarbeiters Kevin Zierenberg zur Verfügung. Normalerweise wird diese Technik in den Bergen angewendet. Umso spannender ist es, ob das auch im ebenen Nassstandort kostendeckend funktioniert.

Ich habe die Männer bei dieser herausfordernden Arbeit mit der Kamera beobachtet und konnte feststellen, dass trotz Technik auch schwere Handarbeit benötigt wird.

Nachzulesen in der aktuellen Ausgabe von Forst & Technik.

« Zurück » Alle Blogbeiträge